religion
religion
religion
religion
religion

Religionspädagogik

"Kindern ganzheitliches Lernen zu ermöglichen und somit die Bildung zur Selbstfindung" zu unterstützen, ist ein zentraler Punkt der religionspädagogischen Erziehung.
Unserer Überzeugung nach trägt religiöse Erziehung zur Selbstwerdung des Kindes bei.
Ein gesellschaftliches Miteinander mit dem Kennenlernen und Erleben religiöser Erziehung unterstützt die Kinder in ihrer Wahrnehmung und Achtung des Anderen.
Glaube wird lebendig im Handeln und in den alltäglichen Begegnungen in unserer Kindertagesstätte. Wir nehmen das einzelne Kind in seiner Persönlichkeit wahr und bemühen uns, ihm ein Gefühl von Geborgenheit und Angenommen-Sein zu vermitteln.
Alle Erzieherinnen leben aus einer christlichen Grundhaltung und bemühen sich die Fragen der Kinder zu besprechen ohne Wertungen hineinzulegen. Ziel ist auch hier eine Erziehung und Bildung, die Freiheit und Eigenständigkeit erreichen möchte.
Es ist uns wichtig, dass die Kinder einen Zugang zu Gottes Schöpfung finden. Wir wollen ihre Freude an der Schöpfung mit allen Sinnen wecken.
Wir sensibilisieren die Kinder für einen verantwortlichen Umgang mit der Natur. Wasser und Nahrung sind kostbar und zu schätzen.
Wir feiern mit den Kindern den kirchlichen Jahreskreis.
Dabei erfahren die Kinder Gemeinschaft, Traditionen, Rituale und erleben den Jahreskreis mit seinen kulturellen und religiösen Höhepunkten.
Unsere Kinder machen wir achtsam mit der Heiligen Schrift vertraut. Wir bringen den Kindern ausgewählte Geschichten der Bibel näher, die erzählen, was die Menschen mit Gott und Jesus erlebt haben und die viel über die Liebe Gottes zu den Menschen aussagen. Gespräch, Erzählung, Bildbetrachtung, Rollenspiel, Legeeinheiten mit verschiedenen Materialien, Lied und Tanz Verlebendigen diese Erlebnisse für die Kinder.
Mit Kindern beten, als regelmäßig wiederkehrendes Ritual, gibt den Kindern Anlässe an Gott zu denken, ihn in den Alltag einzubinden. Dabei wechseln sich traditionelle Gebete und das frei gesprochene Wort ab.
Mehrmals im Jahr, zu unterschiedlichen Anlässen treffen wir uns in der Kirche um Gottesdienst zu feiern.
Uns ist es wichtig, die Kinder mit Freude in unserer Pfarrgemeinde zu beheimaten. Durch die gemeinsam gemachten Erfahrungen haben Eltern und Kinder die Möglichkeit, sich gemeinsam auf den Weg des lebendigen Glaubens zu machen, begleitet und unterstützt vom Kindergarten.
Unterstützt wird das Kindergartenteam in allen theologischen, pastoralen und karitativen Fragen vom Pastoralteam insbesondere Herrn Tannebaum und Frau Linden.

 

PfeilSprache