Bild vom Kind
Bild vom Kind

Das Bild vom Kind - Grundlegendes

Die pädagogische Arbeit in der Einrichtung basiert auf dem situationsorientierten Ansatz.
Uns ist es wichtig, jedes einzelne Kind dort abzuholen, wo es gerade ganzheitlich in seiner Entwicklung steht und es zu unterstützen, dass es seine gegenwärtige und damit auch zukünftige Lebenssituation zunehmend selbständiger bewältigen kann.
Weiterhin orientieren wir uns an den Grundsätzen der Reggiopädagogik.
Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht das wahrnehmende, forschende und lernende Kind, das seine Erfahrungen und Ausdrucksvielfalt in „100 Sprachen“ äußert.

Die Kinder finden in unserer Kita Räume zum Forschen und Entdecken, zum Toben und Kuscheln, zum Bauen und kreativen Tun und ganz viel Platz zum Spielen.
Im Kinderparlament werden die Kinder in Entscheidungsprozesse mit einbezogen, wie z. B. die Gestaltung der Räume, die Festsetzung von Regeln, die Klärung von Problemen uvm. Sie werden zu Akteuren ihrer eigenen Entwicklung.
Regelmäßig stattfindende Waldtage unterstützen die Freude und auch Sensibilität zur Natur.

Aus diesem pädagogischen Ansatz ergeben sich folgende Grundlagen für die Arbeit in unserer Einrichtung Folgende Gedanken unterstützen unsere pädagogische Arbeit
Kinder sind geborene Forscher,
Entdecker und Konstrukteure.
Sie sind neugierig, wissensdurstig und begeisterungsfähig.

Kinder nehmen ihre Bildung selbständig in die Hand.   PfeilErziehungsziele